You are here: Regensburg16 / Tagungsort

Tagungsort

Anschrift der Universität

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93040 Regensburg

Weitere Informationen zu den verschiedenen Bereichen entnehmen Sie bitte den Menüpunkten links.

 

„Die Stadt Regensburg ist alt und neu zugleich“

Stadt Regensburg

Denn Otlohs Worte charakterisieren noch heute, fast 1.000 Jahre später, das herausragende Merkmal der Stadt: Regensburg zählt zu den ältesten und historisch bedeutendsten Städten Deutschlands und ist gleichzeitig eine moderne europäische Stadt.

Heute ist Regensburg ist mit ca. 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in Bayern. Die Stadt blickt auf eine lange und interessante Geschichte zurück: Im Jahr 179 n. Chr. wurde das römische Kastell „Castra Regina“ (Lager am Regen)  von Kaiser Marc Aurel am nördlichsten Punkt der Donau gegründet. Im frühen Mittelalter war  Regensburg die erste bayerische Hauptstadt. Als Freie Reichsstadt war Regensburg ab 1245 ein souveränes Territorium.

Die historischen Gebäude, alten Kirchen und interessanten Museen locken viele kulturbegeisterte Besucher UNESCO (Sehenswertes in Regensburg). Von den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs blieb die Altstadt von Regensburg weitgehend verschont. Daher können die Besucher Architektur und Geschichte in einer ununterbrochenen Linie von der römischen Siedlung am Ufer der Donau bis zur heutigen modernen Metropole erleben. Seit 2006 zählen die Altstadt von Regensburg und Stadtamhof als „einzige erhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands“ zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Regensburg ist kein Freilichtmuseum – stattdessen bilden modernes Wohnen und historische Umgebung eine perfekte Übereinstimmung. Auch die etwa 30.000 Studierenden der drei Hochschulen in Regensburg fühlen sich hier wohl: Regensburg hat inoffiziell die wohl größte Kneipendichte in ganz Deutschland (unzählige Kneipen, Bars, Cafés, Restaurants und Clubs).

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.regensburg.de/tourismus.

„Regensburg – Eine der schönsten Städte der Welt“ (Lord Norman Foster)